LogoLogo

Eine Bestattungsvorsorge für die eigene Bestattung kann jederzeit durch einen Vertrag mit einem Beerdigungsunternehmen getroffen werden. So kann der Bestatter, dem man schon zu Lebzeiten vertraut hat, die Bestattung genau nach individuellem Wunsch gestalten. Viele Menschen bestimmen beispielsweise, welche Kleidung sie im Sarg tragen wollen und ob bestimmte Gegenstände mit in den Sarg gelegt werden sollen. Mit Bestattern abgeschlossene Verträge sind rechtsverbindlich und gelten über den Tod der einen betroffenen Vertragspartei hinaus. Die Einrede Dritter ist nicht möglich und kein Erbe kann in den festgelegten Bestattungsablauf eingreifen.

Folgende Punkte können beispielsweise in einem Vorsorgevertrag festgehalten werden:

  • Bestattungsart (Erd-, Feuer-, See-, Waldbestattung)
  • Auswahl des Sarges/der Urne
  • Ort der Beisetzung
  • Ablauf der Feierlichkeiten zur Beisetzung
  • Auswahl von Traueranzeigen und Trauerbriefen
  • Festlegung des Blumenschmuckes
  • Festlegung weiterer Wünsche (Grabstein-, Grabpflege etc.)

Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten einer Vorsorge-Vereinbarung. Hierzu gehört auch die finanzielle Absicherung im Voraus.

Die Beratung können wir in unseren Räumlichkeiten anbieten. Gerne kommen wir auch zu Ihnen nach Hause. Sie können von uns eine Beratung erwarten, die auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtet ist. Unverbindlich und kostenlos.